St. Louis Style Ribs

In dieser Schritt für Schritt Anleitung gibt es leckere 3-2-1 St. Louis Style Ribs vom Gasgrill.
Portionen
2 Portionen
Vorbereitung
30 Minuten
Kochzeit
6 Stunden
Eine Frage die mir immer wieder gestellt wird, wie kann ich am einfachsten St. Louis Style Ribs vom Gasgrill machen oder wie kann ich auf meinem Gasgrill smoken. Im Prinzip ist das ganz einfach, man braucht eine Räucherbox und Räucherchips und schon kann es losgehen.

Sicherlich ist das kein Vergleich zum echten Smoker, aber es ist zumindest eine gute Möglichkeit etwas Rauch an sein Fleisch zu bekommen. Ob man nun die Räucherchips vorher wässert oder nicht, das muss jeder für sich wissen. Wenn man die Chips wässert, verdampft erstmal nur Wasser, daher spare ich mir diesen Schritt.

Viel wichtiger ist die Größe der Räucherbox, die Enders Räucherbox aus Edelstahl hat dabei eine gute Größe, so dass man gute 2 Stunde (ohne nachlegen) räuchern kann. In diesem Beitrag verwende ich für die Ribs die 3-2-1 Methode, d.h. die Ribs werden 3 Stunden geräuchert, 2 Stunden gedämpft und 1 Stunde glasiert.

Diese Variante gehört zu den absoluten Klassikern wenn es um Ribs aller Art geht. Die Knochen lassen sich dabei ohne Probleme aus dem Fleisch ziehen, dieser Effekt ist besser bekannt als “Fall of the Bone“. Böse Zungen behaupten das Fleisch wäre dann “overcooked”, aber das muss jeder für sich wissen.
• 2000 Gramm SPARERIBS
• Ankerkraut Porkalypse
• Apfelsaft
• Apfelessig
• Traeger 'Que BBQ Sauce
1
Zuerst werden die St. Louis Style Ribs von der Silberhaut befreit, dazu wird mit der Rückseite eines Teelöffels die Haut angehoben und anschließend mit Küchenrolle abgezogen. Durch die Küchenrolle hat man deutlich mehr griffigkeit und die Silberhaut lässt sich viel einfacher abziehen.
2
Die Ribs werden nun von beiden Seiten großzügig gewürzt. Es ist nicht notwendig das Fleisch über Nacht im Kühlschrank zu lagern oder die Ribs noch extra zu vakuumieren. Einfach eine halbe Stunde vor dem Räuchern mit der Gewürzmischung würzen und anschließend auf den Grill packen.
3
Die trockenen Räucherchips in die Räucherbox geben und den Grill auf 110 bis 120 Grad indirekte Hitze einregeln. Idealerweise wird die Temperatur im Grill auf Rosthöhe gemessen, das Deckelthermometer ist in der Regel nicht genau genug. Beim Enders Monroe Pro 4 wird dazu der linke Brenner auf volle Leistung und der Brenner daneben auf ca. 1/4 eingestellt. Je Außentemperatur können die Einstellungen abweichen. Das Deckelthermometer wird aber definitiv mehr anzeigen, davon lasst euch davon nicht erschrecken.
4
Sobald die Garraumtemperatur erreicht ist, kommt die Räucherbox auf den eingeschalteten Brenner. Die Ribs werden dann in den indirekten Bereich gelegt sobald es aus der Box anfängt zu rauchen.
5
In der ersten Phase bleiben die Ribs für 3 Stunden im Rauch. Zwischendurch überprüfen ob ausreichend Räucherchips in der Räucherbox sind und ggf. nachfüllen. In der letzten Stunde werden die Ribs mit einer Mischung aus Apfelsaft und Apfelessig (im Verhälthnis 50/50) alle 15 bis 20 Minuten eingesprüht.
6
Nach 3 Stunden im Rauch werden die Ribs zusammen mit Apfelsaft und Apfelessig (der Boden der Schale sollte komplett bedeckt sein) in eine Edelstahlschale gegeben. Die Schale mit Alufolie umschließen, die Temperatur im Grill auf ca. 150 Grad erhöhen und die Schale für 2 Stunden in den indirekten Bereich stellen.
7
Die Ribs nach weiteren 2 Stunden vorsichtig aus der Schale nehmen und in den indirekten Bereich des Grills legen. Die Temperatur auf ca. 125 Grad verringern. Die restliche Flüssigkeit aus der Edelstahlschale zusammen mit der BBQ Sauce einköcheln lassen und damit die Ribs einpinseln. Nach ca. 20 bis 30 Minuten erneut die St. Louis Style Ribs einpinseln und noch mal für weitere 15 Minuten auf dem Grill lassen. Sobald die BBQ Sauce nicht mehr ganz flüssig ist, die Ribs vom Grill nehmen und genießen.